dta Touristik - 

Rhodos

Griechenland

RHODOS

Die griechische Sonneninsel Rhodos ist die Hauptinsel der Dodekanes, einer Inselgruppe in der östlichen Ägäis. Zahlreiche Strände und Buchten sorgen bei über 300 Sonnentagen im Jahr, für den perfekten Badeurlaub. Aber auch kulturbegeisterte Besucher der Insel, kommen voll auf ihre Kosten und können sich u.a. in der Altstadt von Rhodos (seit 1988 Weltkulturerbe der UNESCO) mit dem Großmeisterpalast,  einem Ausflug nach Lindos mit der Akropolis, sowie vielen weiteren Kulturstädten und Ausflugszielen, einen Eindruck über die lange und faszinierende Geschichte der Insel verschaffen. In den zahlreichen Cafés, Tavernen, Restaurants und Bars bleiben auch kulinarisch keinerlei Wünsche offen.

IXIA & RHODOS STADT

Der Strand von Ixia ist rund 2 km lang, liegt im Nordosten der Insel und verwöhnt die Besucher mit einem stetigen Wind, der besonders in den heißen Sommermonaten für Abkühlung sorgt. Aufgrund dieser Situation, hat sich in den letzten Jahren in diesem Gebiet eine lebhafte Surf- und Kiteszene entwickelt. Auch die kurze Entfernung zur Hauptstadt der Insel spricht für die Gegend. Rhodos Stadt bietet seinen Besuchern unzählige Sehenswürdigkeiten und Unterhaltungsmöglichkeiten. Die wunderschöne Altstadt steht seit 1988 unter dem Schutz der UNESCO und wurde zum Weltkulturerbe erklärt. Das türkische Viertel lädt zu einem Einkaufbummel ein und die zahlreichen Tavernen entlang der Strandpromenade, verwöhnen mit griechischen Köstlichkeiten.

KALITHEA

Nur rund 5 km von der Hauptstadt entfernt, liegt dieser beschauliche Küstenort. Bereits zur Zeit des römischen Kaisers Augustus war die Gegend für diese hier vorkommenden Thermalquellen bekannt. 1929 wurde die Thermenanlage - mit deutlich orientalischen Einflüssen - in ihrer heutigen Form eingeweiht. Im zweiten Weltkrieg leider zerstört, wurde diese 2007 nach umfassender Renovierung wieder eröffnet. Die heute versiegte natürliche Quelle der Therme, war durch ihr schwefelhaltiges Wasser besonders bei von Rheuma geplagten Patienten beliebt. Heute sind die Thermen weiterhin beliebt bei Besuchern, die das Wellnessangebot schätzen. In der näheren Umgebung der Therme, befinden sich einige Bars und Tavernen und nur 2 km entfernt, findet sich das ursprünglich gebliebene Örtchen Koskinou.

FALIRAKI

Nach der Hauptstadt, ist das ehemalige Fischerdorf der wohl bekannteste Ort der Insel. An dem langen, flach abfallenden Sand-/Kiesstrand der Bucht haben sich über die Jahrzehnte zahlreiche Hotelanlagen, Bars, Restaurants und Wassersportanbieter angesiedelt. Besonders aufgrund der geographischen Lage und der Anbindung an den öffentlichen Verkehr - so befindet sich hier z.B eine Fähre nach Lindos aber auch die Busverbindungen in die 16 km entfernte Hauptstadt - ist das lebhafte Faliraki bei Besuchern besonders beliebt.

LINDOS

Lindos gilt als das schönste Dorf der Insel. Hoch oben über dem malerisch gelegenen Ort, thront die imposante Akropolis von Lindos. Aufgrund seines natürlichen Hafens und dem leicht zu verteidigenden Burgberg, bildete Lindos lange Zeit das Zentrum der Insel. Heute ist es vor allem durch die Überreste der ehemaligen Akropolis bekannt. Ein schmaler und steiler Serpentinenweg, führt Jahr für Jahr tausende Besucher zu dieser wunderschönen Sehenswürdigkeit. Oben angekommen, bietet sich ein traumhafter Ausblick, der für tolle Fotomotive sorgt. Die Gassen von Lindos weisen ein besonderes Merkmal auf – sie sind zu schmal für Autos. Esel dienen hier als Taxi und bringen die Besucher so durch den Ort. Weitere Sehenswürdigkeiten von Lindos sind die Kapitänshäuser mit Ihrem typischen Straßenbelag aus Kieseln aber auch die Marienkirche. Der gesamte Ort steht unter Denkmalschutz.

LARDOS

Abseits der Touristenpfade der Insel, befindet sich dieses beschauliche Dorf. Es gehört zum Bezirk Lindos und ist in seiner Art ursprünglich geblieben. An der örtlichen Platia (Dorfplatz), geht es noch beschaulich zu, einige kleine Tavernen laden zum Verweilen ein. In der näheren Umgebung lockt das Kloster Moni Ipseni zu einem Besuch. Der öffentliche Bus nach Lindos und Rhodos-Stadt verkehrt hier in regelmäßigen Abständen.

Griechenland

Land der Götter!

Zeus, Aphrodite und Apollo lassen grüßen - Griechenland, das Paradies der Götter. Hyppokrates, Pythagoras oder Simonides erinnern allgegenwärtig an ihr Wissen - Griechenland, das Land der Gelehrten. Über Jahrtausende hinweg bestimmte dieses Land mit seinen zahlreichen Inseln die Weltkultur. Die Ruinen der antiken Macht sind geblieben. Eingebettet in Olivenhaine, Feigenbäume, Orangen- und Dattelplantagen offenbaren sie das moderne Griechenland von heute als kulturellen Sommertreffpunkt von lebensfrohen Abenteurern, historisch bewanderten Hobbyarchäologen und erholungshungrigen Sonnenanbetern.

Urlaubsträume sind Alltag: Sirtaki, Sonne und Strand! 15.000 Kilometer lange Küstenstreifen (fast die sechsfache Länge der österreichischen Staatsgrenze) warten darauf, entdeckt zu werden. Moderne Theater und antike Tempel, unbändige Lebenslust und gute Laune, erholsame Siestas und Night-life Spaß pur, exzellente Hotels und kulinarische Schlemmerfreuden - Griechenland ist nicht ohne Grund eine der beliebtesten Urlaubsdestinationen der Österreicher.


Hotels in
Rhodos

Lydia Maris
Rhodos

1 Woche – Alles Inklusive inkl. Transfer & Flug

Madison Boutique
Rhodos

1 Woche – Frühstück inkl. Transfer & Flug

Filoxenia Hotel Tholos
Rhodos

1 Woche – Übernachtung inkl. Transfer & Flug

Mitsis Rodos Maris Resort and Spa
Rhodos

1 Woche – inkl. Transfer & Flug

Blue Horizon Beach Resort
Rhodos

1 Woche –Halbpension inkl. Transfer & Flug